Termine: 2016

17. April. - Merkur Cup - Spvgg Wildenroth Grafrath (E Junioren)

13-16. Mai - Eurosportring International Football Tournament,

Gardasee, Italy - (B Junioren)

13-16. Mai. - Pfingsturnier in Mammendorf - Zeltlager (C & D Junioren)

11-12. Juni -  U9 Euro Championships - Vienna, Austria (F Junioren)

 

 

 Saison 2015 / 2016

 

Ein Dorf im Fußballfieber

Nachwuchsabteilung der SpVgg Wildenroth verzeichnet rekordverdächtigen Zuwachs an Minikickern

Grafrath. Viele Fußballclubs im Landkreis plagen ernsthafte  Nachwuchssorgen. Um überhaupt Mannschaften für den Spielbetrieb stellen zu können, werden immer öfter Spielgemeinschaften weit über die Dorfgrenzen hinaus gegründet.

Ganz anders stellt sich die Situation bei der SpVgg Wildenroth dar. In Grafrath ist ein regelrechter Fußballboom bei den 5-8-Jährigen ausgebrochen.

Startete man im September 2014 noch mit 13 F–Jugend und fünf G-Jugend- Spielern in die neue Saison, zählt man mittlerweile 54 Nachwuchsspieler in den jeweiligen Altersklassen. Selbst ein Mädchen F-Jugend-Team, die noch nicht einmal der DFB vorsieht, bereiten die Trainer momentan auf den Spielbetrieb vor.

Aus zwei Aushilfstrainern wurden inzwischen sieben begeisterte Betreuer, die mit ihren diversen Mannschaften inzwischen bemerkenswerte Erfolge feiern. Allesamt Eltern, die sich haben anstecken lassen von der Freude ihrer Kinder und die eine aktive Lebenseinstellung teilen.

Bewegung, frische Luft und immenser Spaß dabei, Kindern dabei zu helfen, sich zu entwickeln, steht für die Erwachsenen im Vordergrund- das Ehrenamt wird nicht als Last, sondern als Gewinn für das eigene Leben empfunden. Die Auseinandersetzung mit professioneller Trainingsmethodik und Pädagogik bringt für die eigene Entwicklung  interessante Effekte.

Die Erfolgsformel des Grafrather Fußballbooms bringt Hannes Friedl, Initiator der Entwicklung und selbst Ex-Fußballer auf den Punkt: „Fußball ist der wohl lehrreichste Sport, der Kindern angeboten wird.

Neben der Freude am Spiel verfolgen wir eine ganz ernsthafte Philosophie sowohl untereinander, als auch mit den Kindern. Offenheit, Kommunikation, Zusammenhalt und Disziplin sind dabei keine Floskeln, sondern gelebte Werte.

Wir sind allesamt begeisterte Menschen und freuen uns riesig über die kleinen und oft großen Schritte, die die Kinder unter unseren Fittichen machen. Außerdem verfolgen wir alle das Ziel, den Kindern charakterliche und gesundheitliche Stärke mit auf den Lebensweg zu geben.

Ein junger Mensch, der früh versteht, dass Erfolg zwar mit Inspiration und Talent zusammenhängt, aber ohne Training und Üben meist schlichtweg nicht zustande kommt, der wird automatisch auch im späteren Leben aktiv seine Chancen suchen und seine Ziele verwirklichen.“

Das kommt auch bei Eltern gut an. Die Motivation und die mittlerweile außergewöhnlich gute Struktur der Wildenrother Kinderfußballabteilung sorgt mittlerweile für einen regelrechten Sog hin zum Fußballplatz. Zu Heimspielen der Kinder kommen inzwischen durchaus 70 und mehr Zuschauer.

„Die Eltern binden wir intensiv in unsere Arbeit mit den Kindern ein. Sie sollen nicht nur sehen, sondern erleben, wie sich ihre Kinder entwickeln.

Die Buben und Mädchen sind über die Anwesenheit der Eltern bei Training und besonders bei Spielen extrem dankbar. Hier können sie sich profilieren und Mama und Papa zeigen, wie toll sie sind. Das darauf folgende Lob macht die Kinder dann stärker und stärker.

Das positive Miteinander von Eltern und Kindern ist ein ganz wesentliches Ziel, das wir verfolgen- es bringt die Kinder weiter und macht den Eltern viel Spaß.“ sagt Friedl, der sich auch beruflich als Unternehmensberater und Coach mit der Entwicklung von Menschen befasst.

 

So treffen sich in Grafrath die Dorfkinder mit einem Ball auf dem Sportplatz statt mit einer Pizza und Cola vor dem Computer zu sitzen- so wird der schönste Sport der Welt zum Schaufenster einer aktive Zukunft und eines erfüllten Lebens. Die SpVgg Wildenroth lebt eine Philosophie, der hoffentlich viele andere Vereine folgen.

 ********************************************

 

Saison 2015/2016 

 B Junioren

 **************************************************

Saison 2015/2016  

U11 - E Junioren 1

 

 

 

SPVGG-Wildenroth  -  E1 Junioren

 

Rückblick der Frühjahres – Saison:

Mit insgesamt 4 Siegen, einem Unentschieden aber auch 2 Niederlagen fällt die Bilanz der Frühjahres-Spielrunde für unsere E1-Junioren recht ordentlich aus.

Hätten wir öfter in Bestbesetzung antreten können, wäre das Ergebnis in jedem Fall noch besser ausgefallen.

Leider mussten wir im Frühjahr auch längere Spieler-Ausfälle, wg. Verletzung beklagen, die wir aufgrund unseres schmalen Spieler-Kaders nicht kompensieren konnten.

Um alle Spiele bestreiten zu können haben wir uns mit der E2 gegenseitig mit den Spielern ausgeholfen und sind somit über die Runden gekommen.

Siegreich gestalten konnten wir die Partien gegen SC Wessling, TSV Landsberg2, SV Inning und Jahn Landsberg.
In der Tabelle reichte das für den 3. Platz. Mit 13 Punkten sind wir sogar noch punktgleich mit dem Tabellen Zweiten (dem SC Wessling) und mussten diesen nur aufgrund der schlechteren Tor-Differenz vorbei ziehen lassen.

Im Merkur-Cup konnten wir die 1. Runde als Gruppensieger beenden.
Das Turnier mit insgesamt 18 Mannschaften wurde von der SPVGG Wildenroth auf dem heimischen Sportgeländeausgerichtet und war auch organisatorisch ein voller Erfolg.
In der 2. Runde des Merkur-Cups mussten wir leider stark ersatzgeschwächt antreten und damit war leider für uns Schluss.

Sehr positiv hat sich das gemeinsame Training mit der E2 entwickelt. Durch die gute Trainingsbeteiligung konnte regelmäßig bei den Trainings-Spielen der „Ernstfall“ geprobt werden.