Saison 2018/2019

U15 Juniorinnen (C)

 

  

(auf Ball klicken und Sie kommen auf die aktuellen Ergebnisse)

Eine Nachricht an den Trainer senden - dann klicken Sie hier => 

 

 Kontaktdaten für alle Trainer

****************************

Saison 2017/2018

 

U15 Juniorinnen (C)

 

 

Trainer: Jürgen Geissler

  

 

 

 

C-Juniorinnen-Trainingslager in Mühldorf am Inn

Wohlbekannt ist das Pfingstturnier in Mammendorf, zu dem sich alljährlich viele Bubenmannschaften aufmachen, um unvergessliche Tage zu erleben. Ganz anders sieht die Situation bei den weiblichen Juniorinnen aus: es gibt kein regionales Mädchen-Zeltlager-Turnier weit und breit; und eine Suche im Internet nach vergleichbaren Veranstaltungen für die Mädels spuckt nur wenige Turniere im entfernten Ausland aus.
Um unseren C-Spielerinnen, die eine tolle Saison in der BOL hingelegt haben (3.Platz!), nach einigen Jahren auch mal ein schönes Wochenend-Erlebnis zu ermöglichen, entschlossen wir uns, ein eigenes Trainingscamp für die C-Mädchen zu organisieren.
In der Sport-Jugendherberge Mühldorf am Inn, mit angeschlossenem Fußballplatz, wurden wir schnell fündig und hielten dort mit 12 Spielerinnen vom 6.- 8. Juli ein Trainingslager ab.
Die Anreise konnte bequem mit dem Zug erfolgen, da vor Ort alles zu Fuß zu erreichen ist. Kaum angekommen ging es auch gleich los mit der ersten Trainingseinheit; und zwar auf einem Top-Rasenplatz. Es folgten noch zwei weitere Einheiten am Samstag und eine vierte am Sonntag. Zwischendrin blieb noch Zeit für Tischtennis, Kicker, Freibad, Eis-Essen, Lagerfeuer und weitere interaktive Gruppenspiele. Und natürlich wurden wir immer wieder gestärkt, und zwar von der ausnahmslos frischen und leckeren Küche der Jugendherberge. Mehr als einmal durften wir uns freuen, dass alles reibungslos klappte, dass der Ort ideal für eine solches Trainingslager, und dass das Herbergs-Personal freundlich und die Gemeinschaft harmonisch ist. Auch ein paar wenige Verletzungen, Hals- oder Kopfschmerzen konnten die gute Stimmung nie wirklich trüben. Glücklich und auch wehmütig reisten wir am Sonntag wieder ab und können die Location nur jedem Sportbegeisterten wärmstens empfehlen!
Wir bedanken uns ganz herzlich beim Jugendförderverein, der die ganze Sache mit einem großzügigen Beitrag unterstützt hat!



 

C-Juniorinnen, Bezirksoberliga, 3. Punktspiel

 

Sonntag, 1. Oktober 2017

SpVgg Wildenroth vs TSV Haar

1:4

Das Heimspiel gegen den Tabellenführer Haar verlief von Anfang an hochklassig. Trotz guter Leistungen der Wildenrother Mädchen konnten die Gäste allerdings schon in der 6. Minute in Führung gehen. In der ersten Halbzeit folgten dann noch zwei weitere Tore für Haar, so dass unsere Mannschaft mit einem 0:3 in die Pause ging. In der zweiten Halbzeit konnten sich die Gastgeber dann wesentlich besser auf den Gegner einstellen und erzielten in der 60 Minute durch ein sehenswertes Tor von Cosima Hübsch den Anschlusstreffer. Das zweite Tor für Wildenroth lag in der Luft, leider hat es dazu dann aber doch nicht gereicht und die Gäste schafften kurz vor Schluss noch das 4:1. Trotz der Niederlage war es ein sehr spannendes Spiel, und die Mannschaft hat sich über zahlreiche Zuschauer freuen können.

Bericht von: Stefanie Geißler

 

 

*******************************************

C-Juniorinnen Bezirksoberliga 1.Punktspiel

Freitag, den 15.9.2017

SpVgg Wildenroth vs Fc Spfr. Schwaig 7:0

Am Freitag, den 15.9, fand unser erstes Punktspiel in Schwaig statt.In den ersten Minuten waren wir noch etwas nervös, dadurch waren unsere Gegner anfangs überlegen.In der achten Minute schoss Lisa Schmölzl das 1:0.Die anfängliche Unsicherheit war verflogen.Durch ein gutes Kombinationsspiel konnte Sydney Throm auf 2:0 erhöhen.In der 17. und 19. Minute konnte Lisa Schmölzl zwei weitere Tore erzielen.Schwaig hatte nun kaum noch Torschussmöglichkeiten, da unsere Abwehr super stand.In der 31. Spielminute schoss erneut Lisa Schmölzl ein Tor.Neuer Spielstand: 5:0.Kurz darauf erzielte Leonie Kettl das 6:0.Das 7:0 schoss schließlich Lisa Schmölzl in der 40. Minute.

Bericht von: Antonia Nuscheler