Saison 2019/2020

1. Mannschaft

 

Foto Folgt

 

 

 

Trainer:

Michael Schröferl

E-Mail: michi.schroeferl@web.de

Handynummer: 0160 - 94694611

 

Kontaktdaten Abteilungsleiter Fußball:

Markus Zeise

E-Mail: markuszeise1860@gmx.de

Handynummer: 0176 - 20289322

**************************

 

FC Aich ll 3 : 2 SpVgg Wildenroth

 

Der Jubel der Aicher Reserve war groß, als der Unparteiische Peter Ottilinger die Partie am Samstagabend um 18:54 Uhr abpfiff. Nach dem Pokalerfolg in Haspelmoor drei Tage zuvor, setzte es die erste Auswärtsniederlage dieser Saison für unsere „Erste“.

Bei tropischen Temperaturen ließ die Mannschaft Ball und Gegner laufen. Das war das Bild der ersten Hälfte. Kurz bevor diese endete konnte Alex Watzke den Führungstreffer markieren. In einer kurzen Drangphase schoss Andreas Kerscher sehenswert an die Latte. Xaver Throm setzte nach, doch der Aicher Keeper konnte parieren. Die daraus resultierende Ecke landete über Umwege bei Alex Watzke, welcher die verdiente Führung erzielte (35. Minute).

Nach dem Pausentee verwertete ein Aicher Akteur eine Ecke zum Ausgleich. Aber die Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Erneut Alex Watzke brachte die SpVgg in der darauffolgenden (55.) Minute wieder in Front.

Nach drei Spielerwechseln verlor die Mannschaft etwas die Ordnung. Eine unglückliche Entscheidung des Referees tat ihr Übriges. Das „Hineinspitzeln“ in einen Steckpass von Thorsten Romahn wertete Ottilinger als Rückgabe. Die Folge war ein indirekter Freistoß für die Hausherren der seinen Weg in die Maschen des Wildenrother Tores fand (71.).

Der Nackenschlag dann 10 Minuten später. Das 3:2 für Aich, erneut nach einer Ecke. Ein freistehender Spieler konnte das Leder unhaltbar im Tor versenken.

Was folgte war eine hektische Schlussphase, doch alle Offensivbemühungen der Gäste waren vergebens, die Niederlage Gewissheit.

Nun liegt es an der Mannschaft mit dem ersten Heimsieg der Saison die Gemüter zu beruhigen.

 

*****************

 

Sparkassencup-Sechzentelfinale: SV Haspelmoor 0 : 6 SpVgg Wildenroth

Manch junger Spieler machten im Rahmen des Sparkassen-Cups sein erstes Spiel in Haspelmoor, wohingegen die „Erfahrenen“ nur müde lächelten.

Bereits zu Beginn des Spiels kristallisierte sich eine Feldüberlegenheit des Kreisklassen-Absteigers heraus. Jedoch ging die SpVgg fahrig mit den Chancen um. Zwei Treffer von Xaver Throm boten jedoch eine komfortable Ausgangssituation für Hälfte zwei.

Aufgrund der geringen Gegenwehr der personalgeschwächten Haspelmoorer konnte das halbe Dutzend vollgemacht werden. Tobias Kapsch und wiederum Xaver Throm bauten die Führung aus. Sogar Nils Hufschlag stolperte einen rein, bevor Alex Watzke den Schlusspunkt setzte.

***********************

 

SpVgg Wildenroth 1 : 1 SC Schöngeising

Der amtierende Tabellenführer aus Schöngeising war zu Gast an der Mauerner Straße. Am Ende stand eine Punkteteilung im Derby zu Buche.

Nach circa einer halben Stunde brachte Thorsten Romahn die Hausherren mit einem Kopfballtreffer in Führung. Jedoch konnte diese nicht über die Zeit gerettet werden. Der Ausgleichstreffer in der 85. Minute schmerzte. 

 

**********************

Turbulente Monate liegen hinter der SpVgg.

Seit dem Ende der vergangenen Saison 2018/19 hat sich viel getan.

Am 2. Juni 2019 stieg die 1. Mannschaft (von der Kreisklasse) in die A-Klasse ab. Wenige Wochen vorher konnte die 2. Mannschaft den Aufstieg (von der B-Klasse) in die A-Klasse feiern.

Fortan würde die SpVgg doppelt in der A-Klasse vertreten sein. Viele „W-Fragen“ stellten sich aber aufgrund der neuen Situation. Antworten lieferte eine WhatsApp-Nachricht von Kapitän und Abteilungsleiter Markus Zeise gegen Mitte Juni. Sie wurde in eine neue Gruppe gesendet, der alle Herrenspieler hinzugefügt wurden. Quintessenz: Trainer der Ersten wird Michi Schröferl, Abgänge sind Julian Mayr (SV Mammendorf) und Domi Mauritz (Karriereende), Neuzugänge aus der eigenen Jugend sind Mick Petters und Szymon Portka. Des Weiteren wurde sich fleißig für Arbeitsschichten an Rassomarkt, Jugentag, Papiersammlungen und Almfest eingetragen und diese wurden mit Bravour gemeistert. Ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten!

Das erste Training am 2. Juli, einen Monat nach Saisonende, wurde mit Spannung erwartet. Es begann mit der Ansprache von Toni „el presidente“ Huber. Saisonziele, die Bildung eines großen Kaders, sowie die Arbeit der Vorstandschaft in der Sommerpause wurden thematisiert. Als Trainer der Zweiten Mannschaft wurde Rainer Lohr benannt. Herzlich Willkommen, Rainer!

Die Vorbereitung lief zunächst unter der alleinigen Leitung Michi Schröferls an, gemeinsames „Eckerl“ und Aufwärmen bereiten weiterhin allen viel Freude. Nachdem Rainer Lohr aus dem Urlaub kam, wurde der große Kader für manche Übungen getrennt.

Ansehnliche Leistungen im Toto-Cup ebnete der Ersten den Weg bis in die dritte Runde. Bruck West und der SC Gröbenzell wurden geschlagen, im Elfmeterschießen gegen Busselgeilach schied man aus. Beim Gauditurnier in „Oach“ wurde viel experimentiert, man schlug sich wacker. Bei schlechtem Wetter ließ man dem SV Puchheim wenig Chance.

Auch die zweite Garde gewann ihre Testspiele gegen Mammendorfs 3. und Innings 2.  

Leider war die Trainingsbeteiligung teilweise etwas mau, der anfangs große Kader von 30-35 Spielern blieb eher eine Wunschvorstellung.

Zum Schutz muss man sagen, dass die Sommervorbereitung in der Haupturlaubszeit liegt. Dies bekommt man auch gleich bei den ersten Pflichtspielen zu spüren. Es wäre jedoch gelacht, wenn Michi und Rainer keine schlagkräftigen Truppen gegen Geltendorf und Puchheim auf den Rasen bringen könnten. Ein Bild der Vorbereitung bleibt wohl Michi Schröferl, der nach jedem Training mögliche Konstellationen von Aufstellungen durchdachte, bewaffnet mit weißem Limo, Zigarette, Brille und Kugelschreiber.

Die Planung erschwerend kommen mögliche 15 Tage Sperren hinzu. Ein Erklärungsversuch: sobald ein Spieler von Anfang an in der Ersten spielt, ist er die 15 darauffolgenden Tage nicht für die Zweite spielberechtigt. Bedingt durch die Ligagleichheit. Wer sich jetzt denkt „das ist ja total be********“, dem kann ich sagen: „Ja.“

Wo die Mannschaften aktuell stehen ist schwer zu sagen. Man sollte den Saisonstart nicht verschlafen, sondern gleich mit dem Punkte sammeln anfangen.

Ohne Kontext, lediglich zur allgemeinen Belustigung schließe ich das „Vorbereitungsresumee“ mit einem Zitat von Lukas Podolski: „Fußball ist wie Schach, bloß ohne Würfel.“

 ************************

Saison 2018/2019

1. Mannschaft

 

 

1. Mannschaft mit Ihren Neue Trikots gesponsert

von

ZIPPY Werbemittel GmbH

Am Schlichtfeld 2, 82541  Münsing

 

Hier die aktuellen Ergebnisse

Trainingsplan 2018

 

*******************************

28.10.2018

Spvgg Wildenroth vs SV Inning/A

1:1

Am letzten Spieltag der offiziellen Hinrundensaison empfingen unsere Jungs den Tabellenvierten aus Inning zum Derby an der Mauerner Straße. Bei nass-kaltem Herbstwetter ging es mit kurzer Verspätung los.

Trotz der letzten Niederlagen präsentierten sich die SpVgg über 90 Minuten leidenschaftlich und motiviert. Man konnte wahrlich erkennen, dass der Abstiegskampf angenommen wird. In der ersten Hälfte gestaltete sich das Spiel überwiegend ausgeglichen wobei spielerische Akzente eher vermisst blieben da diese meist durch die Vielzahl an Zweikämpfen erstickt wurden.Fehlende Großchancen auf beiden Seiten führten so nach 45 Minuten zum logischen Halbzeitstand 0:0.In der zweiten Hälfte nahm nun der Favorit aus Inning immer mehr das Heft in die Hand, erhöhte den Ballbesitz in den eigenen Reihen und erhöhte den Druck auf das erste Tor.Trotz teils guter Passstaffetten gelang es uns nun kaum mehr Chancen zu kreieren. Doch durch eine nach wie vor engagierte Laufbereitschaft der Wildenrother Jungs gelang es im Kollektiv die Führung der Inninger zu verhindern. Als in der 87. Spielminute ein Klärungsversuch des Gästefreistoßes zum unhaltbaren Eigentor wurde war eine gewisse Verzweiflung und Fassungslosigkeit in einigen Gesichtern zu erkennen. Doch abgepfiffen war noch nicht und wir warfen noch einmal alles in die Waagschale und wurden in der 93. Minute tatsächlich durch den Joker Mi. Bergmann belohnt. Als moralischer Sieger und mit einem Zähler mehr auf dem Punktekonto gilt es nun an der Willensleistung anzuknüpfen und am kommenden Sonntag Germering zu bezwingen.

  **********************************

 

 

Saison 2017/2018

1. Mannschaft

 

Neue Trikots gesponsert von  Opel Häusler!

 

*******************************************************

Saison 2016/2017

 

Neue Trikots gesponsert von Fa. TOP GRÜN 5 Gartengestaltung“,

Uwe Kienzler

     " Die Firma TOP GRÜN 5 Gartengestaltung, Uwe Kienzler, stattet die SpVgg Wildenroth bereits jetzt mit neuen Trikots aus, damit sie in der neuen Saison viel Ertrag bringen".

 

 

 

U19-Youngster Throm rettet Wildenrother Unentschieden

SpVgg Wildenroth - Hin- und hergerissen zum Frühjahrsstart war Wildenroths Teamsprecher Jürgen Throm.

Spvgg Wildenroth 1:1 Vfl Egenburg

Zwar erzielte just sein noch U19-spielberechtigter Neffe Xaver zehn Minuten vor Schluss noch den wichtigen Ausgleich. Doch im Abstiegskampf hilft die Punkteteilung beim Kellerduell keinem der beiden Teams. Zumal die Noch-Vorletzten aus Landsberied die Konkurrenten bereits am Dienstag überholen können, wenn das Nachholspiel gegen Weßling gewonnen wird. „Zumindest war es kein kompletter Fehlstart“, sagte Jürgen Throm, der allerdings über viele verpasste Großchancen klagte und nach Egenburgs Führung (70.) sogar um einen Punkt bangen musste.

Text: Peter Loder

www.fussball-vorort.de/verein/spvgg-wildenroth/mannschaft/herren/artikel/u19-youngster-throm-rettet-wildenrother-unentschieden/338/4607/204625

***************************************

Saison 2015/2016

 

 

Übergabe der Preise durch unseren Mit-Sponsor und langjährigen Kapitän und mehrfachen Torschützenkönig:

 

Wolfgang Dischl 

                                                                                   

Liebe Spieler der ersten Mannschaft!

 

Wir kommen jetzt zur Wahl des Spielers in der Saison 2015 - 2016

Wie im Vorjahr, haben mehr als 70 unterschiedene Zuschauer  ihren Spieler des Tages gewählt!

Das Procedere ist ja allen bekannt !; Je Spieltag gibt es 3 Stimmen, wer am Ende der Saison die meisten Stimmen hat ist der Spieler des Jahres.

Also kann´s losgehen, hier das Ergebnis:

In der Saison 2015-16, geht der

·       3. Platz an unseren Maxi Scheidl der sich in den letzten 3 Spielen noch ganz vorne rein gespielt hat.

 der 2 Platz ist 2 mal besetzt erstens ……  

·       2. Platz geht an unseren Urbi „die Katze von Biburg“ Tomas Urban

·       2 Platz an unseren „ jungen wilden Michi Mayr“

Der klare Sieger,

Der 1.Platz geht wie in der Saison 2013-14 an:

 

Markus „Turm in der Schlacht“ Zeise!!!

 

Wir Fan´s und Zuschauer bedanken uns für euren Einsatz und für viele spannende Stunden am Sportplatz.

 

   

    

 

 

 

 

 

*************************************************************************

Saison 2014 / 15

 

Der Aufstieg ist geschafft ........

 

 

    

 

 

 

 

Sensationell an der Spitze der A-Klasse 1

Nach 20 Spielen mit unglaublichen 16 Siegen (!) hat sich die 1. Mannschaft der Herren in der A-Klasse 1 an die Spitze gesetzt. Damit hat sie nicht nur mit 48 Punkten einen Vorsprung von nunmehr 7 Punkten vor dem Tabellenzweiten, sondern ist auch was die Tore anbetrifft einsame Spitze.

 

Hier die aktuellen Ergebnisse

 

***************************************************************

 

Rückblick Saison 2013 / 2014

 

Die Schlacht ist aus   -   ein dritter Platz kam heraus.

 

Die erfolgreichsten Torjäger der Saison 2013 / 2014 sind:

   

1. Tobias Kapsch          13  Treffer

2. Maximilian Scheidl     12  Treffer

3. Alexander Watzke      11  Treffer

 

Als bester Spieler des Saison wurde geehrt :  Markus Zeise

 

 

Hier können Sie die aktuellen Ergebnisse sehen

 

 

 

 


1. Mannschaft der Spvgg Wildenroth

in Bildern ...

 

Die 1. Herren Mannschaft im Spieljahr 2013/14

Neue Trikots gesponsert von Fa. FORMTECHNIK, Ralf Dotterweich.

 

Mannschaft 2012/2013

Neuen Trikots von der Schreinerei Fischer Grafrath

 

Archiv:

 

Saison 2009/2010 

 

 

1.  Mannschaft 2008/2009

 

Mannschaftsfoto Saison 2008 / 2008