Spvgg Wildenroth F1 Junioren Amper Cup Sieger!!

Toller Saisonabschluss der F1-Junioren beim Amper Cup 2018

Nach einer grandiosen Saison der F1-Junioren können die Trainer Armin
Nuschler unf Hans Wipfler nun ihre Leistung und die ihrer F1-Junioren
mit dem Sieg beim Amper Cup 2018 feiern. In der Gruppenphase startete
man zuerst mit einer durchwachsenen Leistung mit einem 1:1 gegen den FSV
Eching bevor die Spiele gegen den TSV Jesenwang 2 und den TSV Türkenfeld
mit 2:0 und 3:0 gewonnen wurden. Das sicherte den ersten Tabellenplatz
und berechtigte zum Einzug ins Halbfinale. Dort war der Gegner SC
Puchheim dann chancenlos unterlegen. Das Spiel endete 3:0 für die
Spielvereinigung Wildenroth, was den Einzug ins Finale sicherte. Es
wartete bereits der FSV Eching - ausgerechnet der Gegner, gegen den man
in der Vorrunde nicht gewinnen konnte. Es entwickelte sich ein
spannendes Duell, das durch körperliche Härte geprägt war. Am Ende waren
unsere F1-Junioren mit 3:2 vorne und konnten den Pokal von Bürgermeister
Kennerknecht entgegen nehmen. Herzlichen Glückwunsch an die F1-Kinder
und die beiden Trainer für ein tolles Turnier!


 

************************************

 

 

 

 **********************************************

Meister B Junioren Aufsteiger in die Kreisliga 2018

We are the Champions!!

Gratulation an unsere Jungs und Trainer Thomas und Jürgen!

 

U17 – Kreisklasse Zugspitze Nord: Saisonende 2017/2018

Meister der Kreisklasse und Aufstieg in die Kreisliga

Die B1 der Spielgemeinschaft TSV Moorenweis / SpVgg Wildenroth hat diese Saison geschafft, was sich letzte Saison bereits angekündigt hat: nach einem hervorragenden 3. Platz in der letzten Saison, sind sie nun Meister in der Kreisklasse Zugspitze Nord. Zudem stellte die Mannschaft mit Elias Dietrich den besten Torschützen der Liga mit 25 Treffern.

Am Ende standen bei 18 Spielen 40 Punkte und ein Torverhältnis von 58:26 zu Buche. Den Meistertitel teilen sich die Burschen mit dem TSV Türkenfeld, der ebenfalls 40 Punkte auf seinem Konto hat. Nach offizieller Regel des BFV erhalten bei Punktgleichheit beide Mannschaften die Meisterurkunde. Lediglich die Frage, wer in die Kreisliga aufsteigt, würde über direkten Vergleich bzw. Entscheidungsspiel geregelt. Im direkten Vergleich stehen jeweils ein Sieg für Türkenfeld und unsere Burschen zu Buche, also wäre ein Entscheidungsspiel notwendig gewesen. Der TSV Türkenfeld hat aber von vorneherein auf den Aufstieg verzichtet, so dass die SG Moorenweis/Wildenroth nächstes Jahr mit der B1 in der Kreisliga Zugspitze spielt.

Im Endeffekt brauchten die Burschen der B1 aber drei Matchbälle, um den Meistertitel einzufahren. Nach der ersten Saisonniederlage 5 Spieltage vor Schluss bei der JFG Amperspitz mit 1:4, hätte die B1 es nicht mehr selber in der Hand gehabt Meister zu werden. Doch der SC Oberweikertshofen, SG Landsberied/Jesenwang und der TSV Türkenfeld leisteten sich nacheinander eine Niederlage, so dass 3 Spieltage vor Schluss die SG Moorenweis/Wildenroth wieder alle Trümpfe in der Hand hielt. Doch beim Auswärtsspiel in Türkenfeld setzte es eine verdiente 2:4 Niederlage, so dass Landsberied nun auf der Pole Position um den Meistertitel war.

Doch die Türkenfelder hielten ihre starke Form, die sie gegen uns gezeigt hatten bis zum Schluss der Saison durch und besiegten auch die SG Landsberied/Jesenwang mit 3:0. Damit war klar: wenn die SG Moorenweis/Wildenroth die letzten beiden Spiele gewinnt, dann sind sie mindestens punktgleich mit Türkenfeld und damit Meister.

Dieser Druck schien unsere Burschen zu beeinflussen. Im vorletzten Spiel gegen Stockdorf taten sie sich bis zur Halbzeit schwer und gerieten auch zwei Mal in Rückstand. Doch nachlassende Kräfte der Stockdorfer und vor allem der Wille und Zusammenhalt unserer Mannschaften sicherten am Ende einen 4:2 Sieg.

Das letzte Spiel daheim gegen den FC Emmering sollte nun die Entscheidung bringen. Auch für Emmering ging es um viel, denn bei einer Niederlage drohte der Abstieg. Prompt ging Emmering auch in Führung, aber mit Geduld und letztendlich überlegener Mannschaftsleistung hieß es am Ende 4:1. Für Emmering bedeutete das den Abstieg, für uns die Meisterschaft. Dementsprechend feierten die Burschen auch auf dem Feld und dann nochmals am Abend im Bürgerstadl.

Gratulation an die gesamte Mannschaft, die wirklich ein eng zusammengeschweißtes Team geworden ist, bei der es keine Unterschiede zwischen Moorenweis und Wildenroth gibt, sondern nur eine starke Truppe! Gratulation auch an die Trainer Thomas Ritter und Jürgen Siegl. Thomas Ritter verlässt die SpVgg Wildenroth und betreut nächste Saison die A-Jugend des SC Oberweikertshofen in der BOL, Jürgen Siegl wird die Mannschaft nächste Saison in der A-Jugend weiter trainieren. Wer ihn dabei unterstützt ist aktuell in der Planung.

Auf jeden Fall können wir uns mit dieser super Mannschaft auch nächste Saison auf viele schöne und spannende Spiele, dann in der U19 Kreisklasse Zugspitze Nord freuen.

 

**************************************

Papiersammlung am Samstag den. 07.07.2018

Die SpVgg Wildenroth führt am  Samstag, den 07.07.2018 wieder eine Papiersammlung  durch.  Der Erlös kommt ausschließlich der Jugendförderung der SpVgg Wildenroth zugute.
Bitte unterstützen Sie uns mit Ihren Zeitungsstapeln und legen Sie das Papier am Sammeltag gut sichtbar zur Abholung  ab  9.00 Uhr bereit. Sprechen Sie auch Ihre Nachbarn und unsere Neubürger darauf an.

 

Falls Sie zwischen den Sammelzeitpunkten Ihr Papier loswerden wollen, so steht Ihnen unser Papiercontainer am Bürgerstadl, direkt hinter dem kleinen Wertstoffhof,  zur Verfügung.  

Sie können dort jederzeit Ihr gesammeltes Papier einbringen.

 

Der Vorstand

 

*********************************

Damen-Fitness  in der Schulturnhalle entfällt im Juli.

 

Die Übungsstunden für Damen-Fitness müssen im Juli leider komplett entfallen.

Unsere ÜLin hat zum Ende Juni ihren Dienst beendet und darüberhinaus wird ab Mitte Juli die Turnhalle saniert.

Daher müssen die Einheiten ab sofort an den folgenden Mittwochabenden entfallen.

Ebenso wird es keine Yoga-Stunden im Juli geben. Wir bitten um Verständnis.

 

Zum neuen Schuljahrbeginn hoffen wir mit einer neuen ÜLin die Damen-Fitness wieder anbieten zu können.

 

Als ein möglicher Ersatz kann jeweils mittwochs um 19:00 Uhr die Teilnahme bei Lauf10 angeboten werden. Dort gibt es Walk-Gruppen (kein Nordic-Walking) und auch Laufgruppen. Treffpunkt ist der Bürgerstadl in Grafrath. Keine Anmeldung erforderlich - einfach weitersagen und kommen.

SpVgg Wildenroth

 

***************************

 

SpVgg Wildenroth

Herrenmannschaften Saisonabschluss 2018

Am 03.06.2018 beendeten unsere beiden Herrenmannschaften die Saison.

Nach einem Jahr in der A-Klasse musste die zweite Mannschaft den Wiederabstieg in die B-Klasse hinnehmen.

Die erste Mannschaft verpasste um einen einzigen Zähler die Aufstiegsrelegation und wird am Ende einer erfolgreichen Saison Kreisklassendritter.

 

Bei der anschließenden Saisonabschlussfeier wurden die Torschützenkönige:

2.Mannschaft - Simon Großmann 14 Tore

1. Mannschaft - Maxi Scheidl 29 Tore

 

und die Spieler der Saison:

3.Platz: Markus Zeise

2.Platz: Maxi Scheidl

1.Platz: Xaver Throm

 

gekührt.

 

Mit sportlichen Grüßen!

Abteilungsleiter Fußball

Markus Zeise

 

 

 

***********************************************

 

Mit dem "Ampercup Junioren 2018" veranstaltet die Spgg Wilderoth ein komplettes Fußballtag für alle Altersgruppen.

Vor dem Wechsel in die neuen Altersklassen und vor Sommerferien stellt das Turnier das letzte grosse Fußballevent  der "alten" Saison dar.

 Infos und Anmeldung bei der Jugendleitung:
jugend@spvgg-wildenroth.de
Nils Hufschlag – 015774146505
Andreas Kerscher – 017631395296

*******************************

 

 

Merkur Cup 2018: SC Unterpfaffenhofen überragt, SpVgg scheitert

Grafrath. Am 06.05. wurde bei traumhaftem Wetter die zweite Runde des MerkurCup 2018 mit 17 teilnehmenden Mannschaften auf dem Gelände der Spielvereinigung Wildenroth ausgetragen.

Nach den morgendlichen Aufbauarbeiten und einem kurzen Gruppenfoto konnte pünktlich um 9 Uhr der Turnierstart ausgerufen werden. In der ersten Vormittagsgruppe gelang dem TSV Gernlinden verluspunktfrei der Gruppensieg, den zweiten Platz konnte sich der FC Puchheim sichern. Deutlich knapper lief es in der zweiten Vormittagsgruppe ab. Hier setzte sich am Ende der SC Fürstenfeldbruck SV Esting durch. Die aktuell stark ersatzgeschwächte und mit mehreren F-Jugend Spielern verstärkte vereinsinterne Truppe des Trainerduos Dotterweich/Mayr hatte in einer starken Gruppe leider das Nachsehen, konnte sich jedoch trotz merklicher körperlicher Unterlegenheit gut verkaufen.

In den Nachmittagsgruppen konnte der SC Unterpfaffenhofen mit 17:0 Toren und der maximal möglichen Punktausbeute das Ticket für die nächste Runde buchen. Selbiges gelang dem SC Olching. Die Jungs des SCO überzeugten ebenfalls, ohne dabei einen Punkt abzugeben. Als Gruppenzweite qualifizierten sich in spannenden und engen Spielen der FC Eichenau und der TSV Jesenwang.

Einen sehr großen Dank möchte die Jugendleitung dabei allen Helfern und Essensspendern aussprechen. Ohne diese Hilfe und die herausragende Zusammenarbeit im Verein wäre es nicht möglich gewesen, einen reibungslosen Ablauf des Turniers sicherzustellen.

 

 

 

Merkur Cup 2018

 

MerkurCup – Vorrundturnier in Grafrath  

Spvgg Wildenroth (Merkur Cup) – Die zweite Vorrunde im Merkur CUP der E-Junioren findet am Sonntag, 6. Mai, ab 09:00 Uhr in Grafrath, Mauernerstr.16 statt.

So langsam wird’s zur Tradition..

Am 06.05.2018 ab 09:00 Uhr begrüßen wir 17 E-Jugendteams aus der Region zur Vorrunde im MerkurCup 2018. Gespielt wird in jeweils 2 5er-Gruppen vormittags und nachmittags. Der Sieger und Zweiten jeder Gruppe fahren zum Kreisfinale.

Unser U11-Team spielt am Vormittag ab 09:00 Uhr gegen FC Puchhreim & SC Maisach und noch 2 Mannschaften. (von 1. Gruppe 1 und 2. Gruppe 2) .

Merkur Cup 2018 - Einteilung

 

***************************

Sehr geehrte Mitglieder,

sehr geehrte Damen und Herren,

 

aus gegebenen Anlass möchte die Vorstandschaft der SpVgg Wildenroth einen

kurzen Bericht zur aktuellen Lage abgeben.

Am 22.03.2018 fand die alljährliche JHV, inklusive Neuwahlen der gesamten

Vorstandschaft, statt. Diese setzt sich wie folgt zusammen:

 

1. Vorsitz: Carl Ruf

2. Vorsitz: Thomas Urban

Schatzmeister: Jürgen Throm

Mitgliederverwaltung: Harald Stöckl

Öffentlichkeitsarbeit: Donna Thomson

Schriftführer: Alexander Dotterweich

 

Leider konnte an diesem Wahl-Abend das Amt des Jugendleiters nicht besetzt werden und der bis dato kommissarisch aktive Jugendleiter, Hannes Friedl, legt sein Amt zum 31.03.2018 nieder.

Nach intensiven Überlegungen und guten Gesprächen mit potenziellen Kandidaten kann nun eine Lösung präsentiert werden.

Nils Hufschlag und Andreas Kerscher haben sich bereit erklärt, das Amt des kommissarischen Jugendleiters gemeinsam zu begleiten. Seitens der Vorstandschaft sei schon mal ein großes Dankeschön an die beiden gerichtet, dass sie sich für dieses Amt zur Verfügung stellen.

Des weiteren legen leider aus privaten und beruflichen Gründen die Jugendtrainer der  F2- und E-Jugend Hannes Friedl, Karl-Heinz Echter, Roland Hainzinger und Stefan Wevering ihr Amt nieder.

Die SpVgg Wildenroth bedauert diesen Umstand sehr und bedankt sich herzlichst für ihre geleistete Jugendarbeit und deren hohes Engagement im Verein.

Auch hier konnte innerhalb kurzer Zeit eine Lösung zum Wohle unserer Nachwuchskicker gefunden werden. Die F2-Junioren werden ab sofort von Emily Spiegel und Paula Throm betreut.

Unsere E-Junioren übernehmen mit sofortiger Wirkung Michael Mayr und Alex Dotterweich.

Vielen herzlichen Dank für euren Einsatz und viel Erfolg, Glück und gutes Gelingen mit unseren tollen Nachwuchskräften, die nun mal die Zukunft eines jeden Vereins sind.

 Die vergangenen Wochen haben gezeigt, wie unsere Spielvereinigung auch in turbulenten Zeiten zusammen steht und anstehende Aufgaben erfolgreich meistert.

In diesem Sinne freut sich die Vorstandschaft auf die erfolgreiche Zusammenarbeit mit den neuen, jungen Kräften.

Nochmals ein großes Dankeschön an ALLE, die sich für diesen Verein engagieren und ihre Arbeitskraft einbringen.

Ohne EUCH geht es nicht! 

Die Vorstandschaft

 

*******************************

SpVgg Wildenroth ehrt Roland Völk

 

SpVgg Wildenroth ehrt Roland Völk 
mit der Ehrenmedaille des BFV

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurde der 62-jährige Roland Völk für seine ehrenamtliche Tätigkeit bei der SpVgg Wildenroth geehrt. Sportkamerad Völk ist seit Juli 1992 Vorstandsmitglied und u.a. Schriftführer sowie der 2. Vorstand in Wildenroth. Seit Einführung des Ehrenamtsbeauftragten ist er zudem auch noch VEAB des Vereins.

Herr Völk scheidet mit Versammlung vom 22. März 2018 als 2. Vorsitzender der SpVgg Wildenroth aus persönlichen Gründen von seinem Amt aus. Die SpVgg dankt ihm mit einem persönlichen Geschenk und überreicht die silberne Ehrenmedaille des Bayerischen Fußball-Verbandes.

(Bericht und Foto von der BFV Website)

  http://www.bfv.de/cms/der-bfv/bezirke/2018_228550_obb_spvgg_wildenroth_ehrt_roland_voelk_236119.html

 

 

 *********************************

LAUF10!

Wir trainieren weiter.... ab 11.April 2018

Treffpunkt:            Sportgelände am Bürgerstadl,

                              Mauerner Str. 16

Trainingstage:       2 bis 3 Mal pro Woche,  je 1 Stunde

                              Freitag              17:00 Uhr

                              Mittwoch           19:00 Uhr

                              Sonntag            09:00 Uhr

Trainingsgruppen:   Laufanfänger, Hobbyläufer, Walker

Anmeldung:   spvgg-wildenroth@t-online.de               

Bitte in geeigneter Sportkleidung erscheinen und Laufschuhe nicht vergessen!

***************************

Neus Logo - Die Wahl!